Ernährungsmedizin

Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Genesung von Krankheit und zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität. Wir behandeln, betreuen und beraten Patientinnen und Patienten (Erwachsene, Kinder und ihre Angehörigen) bei Problemen mit der Ernährung im Spital sowie auch für zuhause im Alltag und bieten dem medizinischen Fachpersonal Unterstützung bei komplexen Ernährungsfragen an.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team aus Ernährungsmedizinerinnen und -mediziner, Ernährungsberaterinnen und – berater sowie spezialisierte Pflegefachpersonen.
Unsere Ernährungsinterventionen und -empfehlungen sind wissenschaftlich fundiert, evidenzbasiert und entsprechen den neusten Erkenntnissen.

Unser Team

Teamholder

Zeno Stanga
Prof. Dr. med. Zeno Stanga
Leitender Arzt Klinische Ernährung
Jessica Stirnimann
Dr. Jessica Stirnimann
Oberärztin
Michèle Leuenberger
Dr. med. Michèle Leuenberger
Spitalfachärztin
Joëlle Thélin
Lic. phil. Joëlle Thélin
Leitende Psychologin
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Anna-Barbara Sterchi, BSc BFH
Anna-Barbara Sterchi, BSc BFH
Leiterin Ernährungsberatung
Ernährungsberaterin
Nathalie Meyer, BSc BFH
Nathalie Meyer, BSc BFH
Teamleiterin Ernährungsberatung, Adipositas, Essstörungen und Diabetes (EAED)
Ernährungsberaterin
Angela Remy
Angela Remy
Teamleiterin Ernährungsberatung Klinische Ernährung
dipl. Ernährungsberaterin HF
Theres Zürcher
Theres Zürcher
Teamleiterin Ernährungsberatung Kinderkliniken
dipl. Ernährungsberaterin HF

Wer sind unsere Patientinnen und Patienten?

Im Spital sowie in der ambulanten Sprechstunde für Ernährungsmedizin betreuen wir Menschen mit komplexen Ernährungsproblemen, beispielsweise nach einem grossen Baucheingriff (Magen, Bauchspeicheldrüse), mit Kurzdarm-Syndrom, mit parenteraler Ernährung, bei schwerer Mangelernährung, bei enteraler Ernährung.

Die Ernährungsberatung berät Erwachsene, Kinder und ihre Angehörigen in allen Ernährungsfragen, insbesondere bei Diabetes, Übergewicht/Adipositas, Mangelernährung (inkl. Sondenernährung oder parenterale Ernährung), Magen-Darmproblemen, usw.

Was bieten wir an und was können wir tun?

Im Spital
Die Mangelernährung ist häufig Krankheitsassoziiert und ist bei bestimmten Risikogruppen häufig, z.B. bei Schwerkranken, bei älteren Menschen, Menschen mit Krebskrankheiten und führt zu vermehrten Komplikationen. Die Früherkennung eines beeinträchtigen Ernährungszustand ist somit unabdingbar, um eine effiziente ernährungstherapeutischen Betreuung rechtszeitig einleiten. Die Ernährungstherapie richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen und wird im Verlauf der Hospitalisation überprüft und jeweils angepasst.
Wir führen stationäre Ernährungskonsilien, Ernährungstherapien und Ernährungsberatungen in allen Fachgebieten durch und bieten Unterstützung bei pflegerischen Problemen im Bereich der enteralen und parenteralen Ernährung an.
Das Klinische Ernährungsteam pflegt eine enge Zusammenarbeit mit dem medizinischen Personal der Kliniken sowie der Patientengastronomie. Nach dem stationärem Aufenthalt arbeiten wir sehr eng mit Hausärztinnen und Hausärzten, Spezaialistinnen und Spezialisten und spitalexternen Organisationen zusammen.

Ambulant.
Wir bieten mangelernährten Patientinnen und Patienten oder bei komplexen Ernährungsproblemen eine kompetente und adäquate Ernährungstherapie an. Dabei erhalten diese eine entsprechende fachliche Unterstützung und professionelle Begleitung. Im Vordergrund steht die Optimierung der oralen Ernährung, auch mit Hilfe von Trinknahrungen oder die Einleitung einer künstlichen Ernährung (enteral oder parenteral). In Situationen, wo Patientinnen oder Patienten nicht oder noch nicht vollständig in der Lage sind sich zu ernähren, ist eine künstliche Ernährung oft unumgänglich. Wir haben die Möglichkeit auf der Tagesklinik eine künstliche Ernährung ambulant einzuleiten. Nebst dem Aufbau der künstlichen Ernährung zu Hause bieten wir Schulungen für Patientinnen und Patienten sowie für deren Angehörige an. Die Ernährungsberatung führt praxisbezogene und fachkompetente Beratungen undTherapien für Einzelpersonen aber auch für Gruppen durch. Wir vermitteln gezielt Ernährungsinformationen und erarbeiten mit Betroffenen und deren Angehörigen gemeinsam angemessene Lösungen für die Umsetzung der Ernährungsempfehlungen zuhause.
Zur Unterstützung der Ernährungsumstellung im Alltag und zur Besprechung der auftretenden Fragen bieten wir eine ambulante Begleitung und/oder nach einem stationären Aufenthalt eine ambulante Weiterbetreuung an.